Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Jugendaktivität

Trainingslager 2020 in Weiskirchen

Veröffentlicht: Mittwoch, 26.02.2020
Autor: Christian Ehre
angekommen
und gleich der Spaß im Vordergrund
hoch hinaus
und hart treiniert
yeppee
plumps ;-)
und noch mal trainieren
Eiersuche mit Hindernissen
.... und Aufgaben
.... und Spaß
und leider wieder zu Ende

Vom 15. bis 19. Februar fand unser diesjähriges Fastnachtstrainingslager statt.
Am Samstag ging es um 9 Uhr vom Treffpunkt am Bahnhof Siersburg los in Richtung Hochwald.

Angekommen in unserer diesjährige Trainingsstätte, dem Dora-Rau-Bad  in Wadern, wurden wir dort vom Leiter des Bades sehr freundlich in Empfang genommen.

Aufgrund der sehr guten Trainingsbedingungen konnten unsere 23 teilnehmenden jungen Sportlerinnen und Sportler in 3 Trainingsgruppen eingeteilt werden.

Unsere Jüngsten wurden von Christian betreut. Grundlagen des Kraul- und Rückenschwimmens sowie Startsprünge und Rollwenden sowie eine Einführung in die Wettkampfdisziplinen standen auf dem Programm. Die zweite Trainingsgruppe der Fortgeschrittenen im Alter zwischen 10 und 12 Jahren wurde von Patrick geleitet. Hier ging es um die Verfeinerung der Schwimmtechnik sowie um die Verbesserung des Sprintvermögens. Die Großen wurden von Andi und Lena betreut. In dieser Trainingsgruppe wurde verstärkt Wert auf Rettungsübungen mit Puppe und Gurtretter sowie die Puppenaufnahme mit und ohne Flossen gelegt.

Insgesamt wurden 5 Trainingseinheiten zu je 2 Stunden absolviert. Neben dem Schwimmtraining wurde von allen Teilnehmern am Trainingslager auch die Lösung aus Umklammerungen, die Rettung und das Anlandbringen von Opfern aus dem Wasser geübt.

Als Unterbringung hat sich wie in den vergangenen beiden Jahren die Jugendherberge in Weiskirchen bewährt. Das freundliche Personal war uns stets behilflich, soar bei der Lösung technischer Probleme.
Freizeitaktivitäten wie Fussballspielen, Tischtennisspielen, die beliebte Ostereiersuche (auch wenn das Lösungswort dieses Jahr etwas schwierig war) sowie die abendlichen Gemeinschaftsspiele durften auch in diesem Jahr nicht fehlen. Außerdem wurde gemeinsam eine Fehleranalyse auf Basis der aufgenommenen Schwimmvideos durchgeführt.

Der Dienstagnachmittag stand im Zeichen der Theorie. Lena war nicht schlecht überrascht, wie gut sich unsere Kinder in den Unterricht einbrachten. Am Ende stand die Abschlusstheorieprüfung. 3 Schwimmerinnen bestanden die Theorieprüfung für das Rettungsschwimmer-Silber-Abzeichen, 9 Schwimmerinnen und Schwimmer für das Rettungsschwimmer-
Bronze-Abzeichen und 4 Schwimmerinnen für den Juniorretter. Maja und Luca schafften die Prüfung sogar fehlerfrei!

Ein besonderer Dank gilt Michaela Bambach und Michaela Keul, die als Betreuerinnen das Backoffice super manageten.
Am Ende stand dann wieder das traditionnelle Abschiedsessen in einem amerikanischen Schnellrestaurant bevor es für alle nach Hause ging.
Das Angebot des Schwimmbades Wadern im nächsten Jahr wiederzukommen,werden wir gerne annehmen!

Wir die Betreuer Michaela, Lena, Andi, Christian und Patrick sind stolz auf unsere Kids, die richtig toll mitgemacht haben. Wir freuen uns schon auf die Fastnachtsferien im nächsten Jahr.

Zum Abschluss wünschen wir allen Kindern und Jugendlichen viel Erfolg bei den Bezirksmeisterschaften am 22.03.20 in Dillingen, damit sich möglichst viele für die Landesmeisterschaften am 17.05.20 in Saarlouis qualifizieren.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing